Spielprinzip

Im kostenlosen Strategie-Browsergame Forge of Empires (abgekürzt FoE) kannst du dein eigenes Mittelalter-Imperium aufbauen. Auf dieser Reise müssen Sie Ihre Verteidigung gegen Gegner stärken, Allianzen schmieden und viele historische Epochen meistern.

Spannender Epochenwechsel

Ähnlich wie beim bekannten Age of Empires-Konzept beginnt man in Forge of Empires in der Steinzeit mit einer begrenzten Auswahl an Gebäuden und Armeen. Sie können jedoch schnell in die folgende historische Ära übergehen, indem Sie Aufgaben erfüllen und Spitzentechnologie untersuchen.

Hard laborers and hungry citizens

Das Aussehen Ihres Imperiums ändert sich unweigerlich, wenn neue Epochen erreicht werden. Gebäude werden zeitgemäßer und technologisch fortschrittlicher, und auch die Menschen werden kultivierter. Natürlich bringt jede neue Periode auch neue Einheiten, Strukturen, Forschungen und Missionen mit sich. Sie bauen im Laufe der Jahrhunderte ein beeindruckendes Imperium auf und suchen nach Rivalen in Bezug auf Wirtschaft, Macht und Technologie.

Schwerstarbeiter

Natürlich sind Sie als Herrscher Ihres Reiches für alles verantwortlich. Damit Ihre Leute Steuern zahlen oder nicht in das Nachbarreich des Rivalen abwandern können, müssen sie immer Zugang zu genügend Nahrung und Wohnraum haben.

Bürger

Ein weiterer Vorteil zufriedener Bewohner ist, dass sie Ihre Forschungs- und Produktionseinrichtungen produktiver machen. Sie sollten sich immer

Wohlergehen

Wohlergehen Ihrer Bevölkerung sorgen, da diese Aktivitäten – die Erforschung neuer Technologien, die Herstellung

Handel

Handel mit einer Vielzahl von kommerziellen und militärischen Gegenständen und Trainingseinheiten – von grundlegender Bedeutung für den Fortschritt in Forge of Empires sind.